top of page
  • Chris

Cannabis weltweit: Eine Übersicht über die rechtlichen Rahmenbedingungen in verschiedenen Ländern

Aktualisiert: 5. Dez. 2023

Cannabis ist nicht nur in Deutschland ein heiß diskutiertes Thema, sondern auch in vielen anderen Ländern weltweit. Die Legalisierung von Cannabis wird von vielen Befürwortern als Chance für eine Entkriminalisierung und eine bessere Kontrolle des Konsums gesehen. Doch wie sieht es in anderen Ländern aus?


In Kanada wurde Cannabis im Jahr 2018 vollständig legalisiert. Seitdem können Erwachsene in Kanada Cannabis kaufen, besitzen und konsumieren. Der Verkauf von Cannabis erfolgt über staatlich regulierte Geschäfte. Auch der Anbau von bis zu vier Pflanzen pro Haushalt ist erlaubt. Kanada gilt damit als Vorreiter bei der Legalisierung von Cannabis.


Auch in den USA hat sich in den letzten Jahren viel getan. Der Konsum von Cannabis ist mittlerweile in 18 Bundesstaaten legalisiert, wobei es teilweise Unterschiede bei der erlaubten Menge und der Verkaufsart gibt. In einigen Bundesstaaten ist der Verkauf von Cannabis nur über staatlich lizenzierte Geschäfte erlaubt, in anderen können auch Privatpersonen Cannabis verkaufen. In den USA wird die Legalisierung von Cannabis vor allem als Chance für die Wirtschaft gesehen, da der Markt für Cannabisprodukte immer größer wird.


In Uruguay wurde Cannabis im Jahr 2013 vollständig legalisiert, was das Land zum ersten in Südamerika machte. Seitdem können Erwachsene in Uruguay bis zu 40 Gramm Cannabis im Monat kaufen und besitzen. Auch der Anbau von bis zu sechs Pflanzen für den Eigenbedarf ist erlaubt. Der Verkauf von Cannabis erfolgt über staatlich regulierte Apotheken.


In Europa ist der Konsum von Cannabis in einigen Ländern legalisiert oder zumindest entkriminalisiert. So ist der Konsum von Cannabis in den Niederlanden und Portugal legalisiert und auch in Spanien gibt es Möglichkeiten für den legalen Konsum von Cannabis in speziellen Cannabis-Clubs. In anderen europäischen Ländern wie Frankreich oder Großbritannien ist der Besitz von Cannabis illegal und kann strafrechtliche Konsequenzen haben.


In einigen Ländern wie beispielsweise Thailand oder Mexiko wird Cannabis derzeit ebenfalls diskutiert. In Thailand wurde der Konsum von Cannabis im Jahr 2018 für medizinische Zwecke legalisiert und es wird derzeit über eine vollständige Legalisierung diskutiert. In Mexiko hat das Oberste Gericht im Jahr 2021 entschieden, dass das Verbot des Konsums von Cannabis verfassungswidrig ist und die Regierung aufgefordert, die Gesetze zu ändern.


Insgesamt zeigt sich, dass die Diskussion um Cannabis weltweit geführt wird und es in vielen

Ländern bereits zu Legalisierungen oder zumindest Entkriminalisierungen gekommen ist. Die Argumente für eine Legalisierung sind dabei oft ähnlich: eine bessere Kontrolle des Konsums, eine Entkriminalisierung und eine Chance für die Wirtschaft. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation in den verschiedenen Ländern weiterentwickelt und ob es in Zukunft zu weiteren Legalisierungen kommen wird.

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page